25. Januar 2018
Schaltplansymbole sinnvoll erstellen

Manche Leute erstellen ihre Schaltplansymbole stumpf nach der Pinverteilung des Bauteils.
Als Begründung liefern sie, dass es dann im Layout nicht zu Verwirrung führt, wenn Signale anders liegen als im Schaltplan.
Der Schaltplan ist aber der „Source code“ für das Layout. Er muss so gestaltet sein, dass er schnell und unmissverständlich zu lesen ist, sodass Fehler in der Beschaltung schnell erkannt werden können. Dazu ist es hilfreich, Leitungskreuzungen wo möglich zu vermeiden.

Als Beispiel hier ein CAN-Transceiver mit lediglich 8 Pins:

Der „einfache“ Ansatz, die Pins für das Schaltplansymbol wie am physischen Bauteil anzuordnen, führt selbst bei diesem kleinen Bauteil schon zu einem ziemlich unleserlichen Schaltplan:

Der für Schaltplan optimierte Ansatz führt zu einem deutlich leichter lesbaren und sauberem Schaltplan ohne Leitungskreuzungen:



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
© 2006 — 2016 Transistorgrab.de


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.