23. Februar 2007
Betrachtungen zu Batterien

Dieser Artikel betrachtet die Kosten für Batterien im Vergleich zu Akkus und zugehörigen Ladegeräten.

Stromkosten

Batterien sind die teuerste Energiequelle, die man sich vorstellen kann.
Dazu folgendes Rechenbeispiel:

  • Batterie: Alkaline, Größe: AA
  • Spannung: U = 1,5V
  • Kapazität: K ≈ 2Ah

Ergibt eine gespeicherte Energie pro Batterie von:

E = U ⋅ K = 1,5V ⋅ 2Ah = 3Wh

Um eine Kilowattstunde Energie aus Batterien zu erhalten, benötigt man:

1kWh = 333 Batterien
3Wh

Bei einem Preis von 1,00 € pro Batterie entspricht das den Kosten pro Kilowattstunde von:

333Stück ⋅ 1,00 €/Stück = 333 €/kWh

Zum Vergleich dazu ist eine Kilowattstunde aus Solarstrom, die mit derzeit 0,57 € vergütet wird, geradezu billig.
Da rechnet es sich dann schon, Akku-Packs zu verwenden und ein ordentliches Ladegerät, wenn man Verbraucher hat, die einen hohen Leistungsbedarf haben, wie zum Beispiel Digitalkameras oder ferngelenkte Modellfahrzeuge.

Es gibt heute schon Akkus der Größe AA, die eine Kapazität von 2500mAh aufweisen. Bei einer Haltbarkeit von 1000 Ladezyklen, die man mit modernen Ladegeräten erreicht, bedeutet das, dass ein Akkumulator über seine Lebensdauer 2500Ah bereitstellt.

Bei einer Akkuspannung von 1,2V sind das 3kWh über die Lebensdauer des Akkus gerechnet. Bei einem Preis pro Stück von ca. 5,00€ und einem geeigneten Ladegerät für 40,00€ kommt man bei Verwendung von nur einem Akku auf Kosten pro Kilowattstunde von:

45 € / 3kWh = 15,00 €/kWh

Wenn man mehrere Akkus verwendet, sinken die Kosten sogar noch weiter:

Bei 4 Akkus: 60€ / 12kWh = 5,00€/kWh

Hier kommen natuerlich noch die Stromkosten hinzu, die man aus dem Netz bezieht, bei 0,20 € pro kWh sind das dann nochmal 2,40 €, macht zusammen bei 4 Akkus 7,40 €/kWh. Die auftretenden Verluste beim Laden der Akkus und durch die Selbstenladung werden hierbei vernachlässigt.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
© 2006 — 2016 Transistorgrab.de


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.